FAQ - Warum verwendet MAGURA Mineralöl?

Warum verwendet MAGURA Royal Blood Mineralöl und nicht DOT Bremsflüssigkeit?

Im Gegensatz zu DOT altert Mineralöl nicht und bietet damit auch über Jahre hinweg gleichbleibende Performance. Außerdem zieht DOT mit der Zeit Wasser und verliert so an Hitzebeständigkeit bzw. der ursprünglich sehr hohe Siedepunkt sinkt auf einen geringen Nasssiedepunkt. Dies beeinflusst die Performance der Bremse spürbar. Außerdem ist DOT giftig und korrosiv. Kleine Tropfen genügen, um den Lack von Bikes anzugreifen oder der Haut zu schädigen. Mineralöl ist deutlich einfacher in der Handhabung und bietet zudem über viele Jahre hinweg eine gleichbleibende Performance.

FAQ - Shiftmix Klemmschellen

Mehr

FAQ - Transport und Lagerung von Fahrrädern mit hydraulischen Bremsen

Mehr

FAQ - Abhilfe bei Geräuschen von Felgenbremsen

Mehr

FAQ - MAGURA Transportsicherung

Mehr

FAQ - 5 Jahre Dichtigkeitsgarantie

Mehr

FAQ - Adapter Bremssattelmontage Scheibenbremsen

Mehr

FAQ - Was ist Carbotecture?

Mehr

FAQ - Montage Scheibenbremse

Mehr

FAQ - Wie und wieso muss ich meine Bremse einbremsen?

Mehr

FAQ - Rechtliches zur Nachrüstung am E-Bike

Mehr

FAQ - Abhilfe bei unzureichendem Druckpunkt

Mehr

FAQ - Abhilfe bei verminderter Bremsleistung Scheibenbremse

Mehr

FAQ - Bremsscheiben- und Belagsarten

Mehr

FAQ - Abhilfe bei Geräuschen von MAGURA Scheibenbremsen

Mehr

FAQ - Sind die Bremszangen der MT5 und MT7 wirklich verschieden? Wo ist der Unterschied?

Mehr

FAQ - Wie wechsle ich den Bremshebel an einer MAGURA MT?

Mehr

FAQ - Was bringt eine größere Bremsscheibe und welche soll ich wählen?

Mehr

FAQ - Kolben mobilisieren

Mehr

FAQ - HS Bremse perfekt einstellen

Mehr
;