Bike Check: Specialized Turbo Kenevo von MAGURA Ambassador Tibor Simai

Alles andere als Serie. Ein genauer Blick auf das neue E-MTB Geschoss von unserem Ambassador Tibor und sein #customizeyourbrake Bremsensetup.

 

Tibor Simai lebt schon lange nach dem Motto „wenn, dann richtig“. Früher BMX Racer (mehrfacher deutscher Meister), dann MTB Profi und heute Markenbotschafter sowie Presenter & Tester für das Magazin 1000 PS. Wenn Tibor etwas anpackt, dann mit Vollgas. Kein Wunder, dass auch sein neues E-MTB seine eigene Handschrift trägt. Schon allein die brachiale Stealth-Optik des Bikes verspricht einiges!

 

Einsatzzweck & Aufbau:

Mehr Trails in kürzerer Zeit. Während man vor Jahren als Gravity Biker noch aufs Liftticket angewiesen war, bieten moderne E-MTB ´s nun eine neue Alternative, um möglichst viele Trails in kurzer Zeit zu ballern. „Der Einsatzzweck ist ganz klar: Kein Lift an der heimischen DH Strecke!“, so Tibor. Doch dass es beim E-MTB nichts von der Stange sein darf, war für Tibor von Beginn an klar: „Ich konnte noch nie etwas von der Stange fahren. Customize ist bei mir oberste Priorität. Nichtmal der Laufradsatz ist von der Stange - Edelstahlspeichen für mehr Langlebigkeit und Performance. Zum einen fahre ich nur Parts auf die ich 100% vertraue, zum anderen sind es genau die Hersteller mit denen ich auch noch zu meiner aktiven Zeit zusammengearbeitet hatte. Bis auf die Schaltung und Stütze, die sind gekauft und das wollte ich mal probieren.“

 

Bremsensetup:

Tibors Custom Aufbau macht natürlich auch vor den Bremsen nicht halt. Als langjähriger MAGURA Ambassador kennt er das Angebot an Bremsenparts wie kaum ein anderer. Aus dem #customizeyourbrake Portfolio bediente sich Tibor in Anlehnung an die eSTOP Parts. Viel Power, Standfestigkeit und langlebige Performance für das erhöhte Gewicht und die hohen Geschwindigkeiten von E-MTBs dieser Art: „Yes, das ist für mich komplett bis ins Detail geplant. MT5 für ein wenig mehr Kolbenrückzug, das macht für mich absolut Sinn mit 220mm/203mm’er MDR-P Scheiben. Auch finde ich die Geber der MT5 von der Optik absolut martialisch und mit den Loic Bruni / HC-W Hebeln top in der Modulation. Mehr und geiler geht nicht!“

Auch wenn das Bike seine Handschrift trägt, gibt es noch feinen Raum für Verbesserungen, denn viel Elektronik am Bike kann auch seine Schattenseiten haben. „Darf ich noch was loswerden? Hier und da gibt es das ja schon aber erwähnen möcht ich das dennoch. Für alle e-bikes würde ich mir alle mit Strom verbauten Teile wie z.b. Schaltung, Sattelstütze mit Anschluß an den Akku wünschen. Mit einem DIN-Norm Stecker wäre das ein großer Schritt der Industrie. Bitte: #machen“

 

Alle Parts im Detail:

Rahmen: Specialized Kenevo S5 (XL)

Bremse: Magura MT5 mit Loic Bruni Levers (HC-W), SPORT Beläge und Shiftmix Klemmschellen

Rotors: Magura MDR-P 220/200mm

Gabel: Rock Shox Boxxer 180mm mit AWK von Chickadeehill

Dämpfer: Rock Shop Coil

Vorbau: Specialized

Lenker: SQlab 3OX 30mm 12°Backsweep

Griffe: SQLab 7OX Gr. S

Kurbel: e*thirteen 165mm

Pedale: Crankbros. Stamp 7 LE Gr. L

Laufräder: e*thirteen e-bike

Ventile: e*thirteen Tubeless

tubes: e*thirteen tubeless plasma

Kassette: e*thirteen trs plus 9-46

Reifen: Kenda Hellkat Pro 27,5x2,6

Schaltwerk: Sram AXS

Shifter: Sram AXS

Kette: Sram XX1

Sattelstütze: Sram AXS 31,6mm x 170mm

Sattel: SQLab 6OX Gr. 15

Trinkflasche: Look Mum no Hands

 

Partners:

Alpha Bikes München, Magura, e*thirteen, SQLab, Kenda Tires Europe

 

Cosmic Sports gear:

Helm: TLD A3 custom paint

Glasses: Oakley Sutro

Jersey: Drift - #whostopsyou print

Hose: TLD Sprint Ultra 2021

Gloves: TLD Air Glove Solid

Socks: Crank Brothers

Shoes: Crank Brothers Stamp Lace

Bikeshort: SQLab Bike short One10




MT5
4-Pistons

Read more
MT5 eSTOP
4-Pistons

Read more
1-Finger HC-W Hebel


Read more
MDR-P


Read more
MDR-P CL


Read more